Neueste Geschichten



Sorry, Bruder! Mein Bruder hat mir vor einiger Zeit seinen nagelneuen Laptop ausgeliehen. Ich habe zwar auch einen, aber meiner ist schon etwas alt und kaputt und ich musste an dem Wochenende ein wichtiges Videoprojekt für die Uni fertigstellen und mein Computer ist die ganze Zeit dabei abgestürzt. Also war er so nett, mir für ein paar Tage seinen auszuleihen.

Eines Abends hab ich auf dem Laptop meines Bruders einen Film geschaut. Ich weiß zwar, dass ich ihn eigentlich nur zum Arbeiten bekommen hatte, aber der hat so gut funktioniert und sich nie aufgehängt, dass ich nicht widerstehen konnte. Ich hab es mir also gemütlich gemacht, mir noch eine Tüte Chips und eine große Cola geholt und hab angefangen den Film zu schauen.

Was als nächstes passiert is...

Jetzt lesen »

Überall! Ich bin ein Mensch, der sehr gerne Bücher liest.

Vor allem liebe ich kitschige Liebesromane, allerdings am liebsten ohne dieses klassische Am-Ende-ist-alles- gut-Happy-End. Aber ich liebe solche Romane.

Jetzt sollte es allerdings so kommen, dass ich mich unsterblich in diesen einen Menschen verliebt habe und das ist natürlich aussichtslos, wer hätte das gedacht.

Aber er ist in meinem Kopf und immer, wenn ich jetzt so einen Liebesroman lese, sehe ich immer ihn und mich in dieser Geschichte, wie wir am Ende in den Sonnenuntergang laufen... Und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll.

Ich will nicht auf meine Lieblingsbücher verzichten, aber ich glaube auch nicht, dass es so gesund ist, wenn ich beim Lesen immer nur ihn sehe....

Jetzt lesen »

Mädchen mit dem roten Mantel Als ich klein war, so ca 6-7 Jahre, sah ich immer ein kleines Mädchen in einem roten Mantel.

Sie sah immer sehr traurig aus und ich wusste nicht wer sie war. Einmal wollte ich mit ihr spielen und nahm meine Puppe, suchte das Mädchen und als ich sie sah ging ich hin. Dann war sie plötzlich weg..

So ging das 2 bis 3 mal und dann sah ich sie nicht mehr. Musste auch nicht mehr daran denken.
Dann hatten wir in der Schule das Thema 2. Weltkrieg und mussten auch mehrere Bücher lesen.

Zum einen Anne Frank, sowie der Junge im gestreiften Pyjama. Und dann sahen wir noch weitere Filme und als meine Lehrerin den Film Schindlers Liste raus holte und ich das Cover sah wurde ich Kreidebleich, weil es genau das Mädchen war das ich als kleines ...

Jetzt lesen »

Das Darknet, die Apotheke und ich Das Darknet ist bestimmt mittlerweile für alle ein Begriff. Vor ca 10 Jahren, als der Bitcoin wenige Euro gekostet hatte, kannte das Darknet kaum einer. Zu dieser Zeit nahm ich sehr viel Drogen und stieß auf eine Seite im Darknet die ausschließlich mit Drogen handelte. Man muss sich das vorstellen wie eBay, nur mit Drogen und auch mit Bewertungen und das alles drum und dran, jedoch komplett anonym!

Erst war ich skeptisch. Ist das Fake? Das Konzept war jedoch so ausgeklügelt und so ausführlich beschrieben, dass ich dem einfach Glauben schenkte. Nachdem ich paar Kumpels die Seite gezeigt habe, war bei einigen die Neugierde geweckt und zogen es durch. Ich glaube ich kaufte das preiswerteste Kokain und die geringste Menge. Das war 1g für 6...

Jetzt lesen »

Was ist zwischen uns? Die Person, in die ich seit über zwei Jahren verliebt bin, ist der wundervollste Mensch, den es für mich auf diesen Planeten gibt. Er ist im Grunde genauso wie ich. Ich lese gern und an meinem Gesicht merkt man, ob gerade etwas trauriges, merkwürdiges oder wunderschönes passiert.

Wenn ich ihn jetzt beim Lesen beobachte, kann ich sehr ähnliche Gesichtszüge bei ihm erkennen. In dieser Hinsicht sind wir gleich. Er redet auf die gleiche Weise wie ich. Er nutzt Wörter, die sonst nur ich (von den Leuten, die ich kenne) benutze und seine Gestik beim reden gleicht meiner bis auf wenige Details. Er ist zurückhaltend, aber nicht schüchtern.

Ich weiß zwar nicht, in wie weit diese Eigenschaft auf mich zutrifft, aber meine Freunde sagen das übe...

Jetzt lesen »

Donald Trump hassen alle 😠😡 Die USA ist von Donald Trump bessesen davon böses zu tun, also bitte helft diesen armen Leuten!

Und es wäre besser wenn Donald Trump aus diesem Beruf austeigen würde.

Und die armen Leute wollen einfach nur Gerechtigkeit!

Jetzt lesen »

Meine Eltern Meine Eltern nerven manchmal, aber man sollte dankbar sein sie zu haben. Es gibt Kinder die haben keine Eltern oder keine echten Eltern und ich glaube das ist schon echt schlimm.

Habt eure Familie lieb und denkt dran: eure Mutter hat euch euer Leben geschenkt und schon deshalb sollte man ihr immer vergeben und lieb sein!

Jetzt lesen »

Entleerender Orgasmus Es began alles kurz nach meinem 18 Geburtstag. Ich konnte es kaum fassen, doch habe ich im Club letzte Nacht einen Volltreffer gelandet und bin morgens mit einer wunderschönen Frau im Bett aufgewacht.

Würde behaupten ich bin ein ziemlicher Durchschnittstyp und war mir sicher, dass das auch die letzte Nacht mit ihr gewesen sein. Doch wo die Liebe hinfällt, verstanden wir uns auch nüchtern super und verbrachten weitere Tage miteinander. Es begann schon in der 2ten Nacht, dass auch im nüchternen Zustand ich sie nicht richtig zum Höhepunkt bringen konnte.

Gefühlt ging der Sex 3 Stunden und ich bin mehrmals gekommen. Sie machte keine Bemerkung, doch ich merkte, dass irgendwas nicht stimmte bzw. dass sie nicht gekommen ist! Überhaupt nich...

Jetzt lesen »

Als hinter Gittern beinahe meine Knödel platzten! Ich lag die letzten 2 bis 3 Wochen nur noch gekrümmt auf dem Boden und bemerkte, dass mein linkes Ei die 3-fache Gröse angenommen. Dazu fühlte es sich an als wenn sich jemand mit seinem ganzen Gewicht auf meine Nüsse lehnte, was mich schwer atmen ließ.

Logisch das ein normaler Mensch auf direktem Weg ins Krankenhaus geflüchtet wäre auch in meinem Fall. Doch hätte ich wieder eine erneute Haft antreten müssen für lediglich zwei bis drei Wochen eine übertriebene Überwindung gekostet hätte und ich einfach nicht zur Haft angetreten wäre.

Nun Ist auch bei mir die Panik ausgebrochen und zeigte meinen Zellen Kumpel meine Eier und fragte ihn ob er so etwas schon gesehen hat und erklärte ihm dass meine Knödel kurz vorm platzen sind. Der wur...

Jetzt lesen »

Ein Beitrag über Flüchtlinge von einem ehemaligen Flüchtling Jedes Mal, wenn ich Nachrichten über Flüchtlinge höre oder lese, werde ich an meine Zeit als Flüchtling erinnert. Und ich fühle natürlich mit diesen heimatlosen Menschen mit.

Ich weiß noch wie es war, plötzlich aus dem Leben herausgerissen zu werden und plötzlich in einem total fremden Land zu sein, in dem alles so anders ist. Ich hatte anfangs keine Freunde und vermisste meine alten Freunde sehr. Und es war schwierig mit anderen Kindern Freundschaften aufzubauen, weil ich die Sprache nicht verstand und sich niemand traute oder Interesse hatte, mit mir zu reden.

Zum Glück hat sich das über die Jahre geändert und zwar so sehr, dass ich mir mittlerweile kein Leben in meiner alten Heimat vorstellen kann. Nie im Leben hatte ich damit ge...

Jetzt lesen »