Gefahr



Enge Schlinge Ich schwöre euch diese Woche war die absolute Hölle. Nachdem ich einem Mädchen 10 € geliehen hatte und ich dann nach drei Wochen und einmal Schwarzfahren, weil ich das Geld noch nicht wieder hatte, endlich mal das Geld bekam, war das Thema für mich erledigt. Aber nicht für sie.

Montag: Sprachnachricht mit Drohung und Drohbrief im Briefkasten. Inhalt war O-Ton die Sprachnachricht. (Erster Weg war Polizei)

Dienstag: beinahe vom Auto überfahren worden. (Wie ich mittlerweile weiss, war es das Auto des Bruders. Ich denke nicht, dass das Zufall war)

Mittwoch: abendliche Mord- und Schläge Androhung, wieder als Sprachnachricht (am nächsten Tag sollte etwas geklärt werden, mit einer dritten Person, die damit nichts zu tun hat).
Ich ging mi...

Jetzt lesen »

14 Jahre Knast Ich bin eine Frau und war bis letztes Jahr 14 Jahre im Gefängnis.

Als ich 2006 meine Haft antrat, war die Welt noch eine andere. Ich hatte eine Beziehung, es gab keine Smartphones, keine Klimadebatte, Merkel war ganz frisch Kanzlerin... Es ist eine solch lange Zeit in der sich so viel verändert hat. Zu dem Zeitpunkt meiner Entlassung war mir alles fremd. Meine Familie und mein Partner standen nicht mehr an meiner Seite und zu alten Bekanntschaften versuchte ich ganz bewusst Abstand zu halten.

Anfang fühlte ich mich so einsam, dass mir der Gedanke den nächsten Laden zu überfallen - nur um wieder verknastet zu werden - nicht fremd war. Nach 14 Jahren wurde der Knast ein Teil meines Lebens der mir Halt gegeben hat. Zum Glück habe ich die...

Jetzt lesen »

Emotionales Ende meiner Gefühle Ich war vor ein Paar Jahren mit einem Mädchen zusammen die Beziehungen war perfekt. Ich hab sie verdammt doll geliebt und ich hatte stress mit ihren Eltern und habe mich nach Monaten ihr zu liebe dazu bewegt das zu beenden, weil ihr das Leben zur Hölle gemacht wurde.

Eine Woche später erfuhr ich, dass sie mich angezeigt hatte "angebliche Vergewaltigung" bei dem Schreiben was ich bakam von der Polizei erfuhr ich, dass ihre beste Freundin auch erzählt ich hätte "sie" vergewaltigt also 2× Vergewaltigung ich bin abgerutscht vor dem Ende des Halbjahres (Klasse 9) hab ich Drogen genommen (Chemie) und bin in den falschen Freundeskreis gekommen.

Alles was ich versucht hab ging schief. Ich hab versucht zu reden und Antworten zu finden, vergebe...

Jetzt lesen »

Der Psycho vom Dienst Meine damalige Freundin und ich waren knapp 18 Jahre alt, als sie zu mir sagte: "Du, ich hab dir doch mal von diesem A. erzählt, den ich bei MeinVZ kennengelernt habe und mit dem ich oft schreibe. Der will sich jetzt mit mir treffen. Kannst du bitte mitkommen?"
Klar, ich wollte sie nicht mit ihm allein lassen und so trafen wir uns einige Tage später mit ihm in einer Großstadt. Wir sahen ihn schon von weitem und waren beim Näherkommen völlig entsetzt. Er war mindestens 40 (machte sich online aber wesentlich jünger, angeblich sei er 27 gewesen), sah ungepflegt aus und jagte uns beiden Angst ein. Wir überlegten, kommentarlos wieder abzuhauen, blieben dann aber.

Er war darüber aufgeklärt, dass wir nicht nur Freundinnen, sondern auch ein Paa...

Jetzt lesen »

Einsamkeit Hallo, ich bin 19 jahre jung und bin ein Mädchen. Ich weiß vielleicht klingt es absurd aber ich fühle mich sehr oft alleine. Ich hatte noch nie eine richtige Beziehung. Entweder wurde ich verascht oder betrogen. Alle meine Freunde sind in einer einigermaßen glücklichen Beziehung und ich sitze hier und vögel mich durch die halbe Stadt damit ich wenigstens ein bisschen männliche Liebe bekomme.

Ich bin nicht sonderlich hübsch und hab auch was auf den Rippen, daher möchte mich niemand für eine Beziehung sondern nur für eine Nacht weil sie Vorurteile schließen. Und das tut mir so weh weil ich genau weiß, dass ich ein guter Mensch bin und alles für eine Person tuen würde auch wenn ich sie erst 10 Minuten kenne.

Alle meine Freunde sehen da...

Jetzt lesen »

Gefahr aus dem Weltraum

Eines der beliebtesten Themen seit dem 19. Jahrhundert in Literatur und Kino war der Weltraum, der Weltraum als unbekannte Weite und als unmittelbar bevorstehende Gefahr. Seit der Entstehung von Filmen - einer der bekanntesten Stummfilme ist die "Reise zum Mond" - bis heute haben Filmemacher und Kinogänger das Genre Abenteuer im Weltraum geliebt. Das Weltraum-Genre war kommerziell sehr erfolgreich und zeigte eine beeindruckende Flexibilität in Bezug auf das Thema: Alien-Invasion, Weltraumforschung, philosophische Meditation, interstellare Kriege und die Liste ist immer noch immens. Natürlich sind viele dieser Gefahren eine Erfindung des Geistes und höchst unwahrscheinlich, wenn nicht gar unmöglich, aber einige von ihnen bieten eine geniale Selbstbetrachtung unseres Universums und der Möglichkeiten des Lebens. In der Tat sind viele der Filme, die seit Ende der sechziger Jahre im Weltraum oder über den Weltraum gedreht wurden, mit Hilfe von einem Team von Weltraumexperten und Physikern realisiert worden, um die Filme realistischer zu gestalten. Andere Filme interessieren sich natürlich nicht dafür, aber diejenigen, die dies tun, sind oft interessant für eine Lektion über den Weltraum, seine Kräfte und Geheimnisse. Aber was die Menschen letztendlich am meisten lieben, ist natürlich die rätselhafte und unmittelbar bevorstehende Gefahr, die der Weltraum für uns darstellt.

Zeichen für Gefahr

Zeichen sind nicht nur nützlich, sondern für die menschliche Interaktion absolut notwendig. Noch bevor die eigentliche Schrift erfunden wurde, dienten primitive Zeichen als Kommunikationsmittel. Zeichen als Sprache sind menschliche Konventionen, aber einige von ihnen sind ziemlich visuell - basierend auf allgemeinem Wissen über unsere menschliche Erfahrung - und daher universeller. Zeichen sind umso nützlicher, da man meist nicht lesen lernen muss, um sie zu verstehen. So wurden mit der Okzidentalisierung der Welt, westliche Symbole und Zeichen auf der ganzen Welt bekannt. Zu den nützlichsten gehören die Verbotszeichen, d.h. diejenigen, die die Leute auffordern, etwas zu vermeiden. Wir alle kennen das Totenkopfzeichen, welches Gefahr bedeutet, oder das Zeichen für das Weiterfahren beim Autofahren. Allerdings sind Gefahrensymbole oftmals ziemlich deutlich, da sie verhindern sollen, dass sich Menschen gefährlichen Situationen aussetzen.

Gefahrgut

Gefährliche Güter sind solche Produkte, die immanent gefährlich sind und daher mit Vorsicht behandelt werden müssen. Ein gefährliches Gut auf der Straße ist beispielsweise Benzin für Autos oder ein Tank, der brennbares Gas oder brennbare Flüssigkeiten enthält. Beim Fliegen werden zum Beispiel Messer oder Flaschenöffner als gefährliche Waren behandelt. Es hängt von der Art des Ortes ab, an dem man sich befindet oder wohin man geht. Wir alle wissen, dass das Fliegen in die Staaten in dieser Hinsicht eine sehr heikle Angelegenheit ist.