Ekel



Ich pinkel immer beim Duschen Als ich 4 Jahre alt war kam ich auf die Idee, heimlich in die Badewanne zu pinkeln. Ich meine damit nicht, dass ich beim baden ins Badewasser pinkel, sondern einfach wenn ich pinkeln muss anstatt ins Klo einfach in die Badewanne zu pinkeln.

Einfacher hatte ich es natürlich, es zu tun wenn ich nach dem Baden in der Wanne stehe. Einfach direkt an die Wandfliesen. Jedes mal an eine andere Stelle. Mir hatte das grossen Spass gemacht so dass ich es jedes mal gemacht hab.

Irgendwann wird man natürlich älter aber ich bin es nun gewöhnt dass zu tun. Also pinkel ich heute nach 36 Jahren immer noch beim duschen in die Dusche. Wenn ich jetzt z.B. bei Euch zu Besuch wäre und dürfte bei Euch duschen, dann würde ich währenddessen in eure Dusche p...

Jetzt lesen »

Täglich kommt er gewiss, der sogenannte Morgenschiss Als ich heute früh um 18 Uhr mit der U72 und mit meinem Nachbarn Torsten zum Doktor zur Substitution gefahren bin, dachte ich mir es haut mir den Vogel raus.

Ich war gerade dabei ein paar Eierwaffeln zu essen und er ging an der Haltestelle bis hinter das Eisengeländer, zog die Hose runter und Schiss einen Strahl heraus, dass ich gleich um die Ecke gehen musste weil sonst meine Eierwaffeln wahrscheinlich im Hals steckengeblieben wären und ich daran erstickt wäre.

Wie kann man nur so ekelhaft sein.

Jetzt lesen »

Die geheime Aktion Früher im Kindergarten hatte ich immer 3 Freunde mit denen ich immer rumgehangen bin, und da gab es so eine Erzieherin die wir nicht mochten, also haben wir uns was überlegt und zwar haben wir eine Woche lang unsere eingekackten Windeln gesammelt... wie wir das geschafft haben, fragt mich nich...

Also als wir eine Woche gesammelt hatten sind wir alle aufsammeln gegangen und haben die in ein paar Tüten gemacht dann sind wir mit den Tüten zu der Erzieherin gegangen und haben sie eiskalt in ihr Gesicht geworfen.

Wir alle fanden es lustig unsere Eltern nicht wir mussten also alle in einen anderen Kindergarten gehen, aus Zufall gingen wir alle zum gleichen und haben dort noch mehr Kacke gemacht.

Ende.

Jetzt lesen »

Ständiger Mundgeruch Seit einiger Zeit habe ich ständig Mundgeruch,
Nach dem Zähneputzen, nach 2 Minuten ist er wieder da.
Nach dem Aufstehen, nach dem Essen, nach dem Zähneputzen. Egal wann und wo.
Ich habe immer Mundgeruch.

Kaugummi ist mein engster Begleiter.
Davon habe ich aber schon Zahnschmerzen.

Ich war schon beim Zahnarzt und Hausarzt.
Ihre Diagnose war, dass ich einfach nur ekelig bin.

Jetzt lesen »

Ein unglaublich peinlicher Vortrag Einmal musste ich in der Uni einen Vortrag halten. Keine große Sache, eigentlich. Ich war gut vorbereitet und fühlte mich gut dabei. Ein bisschen nervös, aber das ist eigtl. auf gesund. Normalerweise esse ich vor einem Vortrag etwas zu Hause und auf jeden Fall keinen Knoblauch, weil das bei mir Blähungen verursacht. An diesem Tag war ich jedoch sehr hungrig und entschied mich für ein Sandwich aus der Mensa. Ich meine, welchen Schaden könnte ein Sandwich schon anrichten?

Sicherlich war kein Knoblauch drin, es war schließlich ein belegtes Brötchen. Also habe ich angefangen meinne Vortrag zu halten bis ich plötzlich das Gefühl hatte furzen zu müssen. Ich unterdrückte den Furz. Dann nochmal und nochmal und nochmal. Der Vortrag sollte 45 Min...

Jetzt lesen »
  • 1 (current)
  • 2

Ekelhaft

Was ist für dich ekelhaft? Ein bestimmtes Essen, Krieg? Lass uns zum Beispiel über ekelhafte Leute reden. Ja, die Art von Menschen, die sich auf schreckliche Weise verhalten, um etwas zu ihrem Vorteil zu erhalten. Nicht nur egoistische Menschen, sondern auch Menschen denen es an moralischen Maßstäben mangelt. Menschen, die scheinbar nur eines vor Augen haben: die Nase.

Ekel vor Menschen

In der heutigen Welt haben wir das Gefühl, von vielen Menschen umgeben zu sein, auch wenn wir nicht in einer großen Stadt leben. Zu viele Menschen sind in Eile, jeder ist immer in Eile, jeder denkt nur an sich selbst, jeder denkt nur an seine eigenen Wünsche oder Bedürfnisse. Ein großer Dichter sagte einmal, man fühle sich einsamer, wenn man in der Großstadt ist, und das ist sehr wahr. Städte voller Menschen können einen auslaugen, brutal für die eigenen Gefühle sein und es gibt oft keine Privatsphäre. Jemand schaut immer zu. Misantrophen sind bekannt, weil sie sich von Menschen verabscheut fühlen und sich oft selbst ausgrenzen.