Ärger



Grenzwertige Zuneigung

Hallo liebe(r) Leser(in) 🙂

Mich plagt eine grenzwertige Zuneigung zu jungen Menschen. Es geht dabei um eine emotionale und/oder sexuelle Zuneigung. Ich selbst bin 35. Als grenzwertig betrachte ich es, weil wir hier gerade noch im legalen Rahmen sind. Bevor jetzt der Shitstorm los geht: JAAA! Ich kenne mich mit den Gesetzen aus! Und ich bezeichne mich keineswegs als pädophil. Auch ein befreundeter Anwalt hat mir bestätigt, dass diese Bezeichnung nicht zu mir passt. Er hat mich aber davor gewarnt, genau aufzupassen und bei den ersten Anzeichen anzurufen. Das nehme ich auch sehr ernst!

So, wo waren wir?

Genau. Ich merke immer wieder bei harmlosen Chats, wie sich eine starke Zuneigung entwickelt. Dabei ist das Alter meines Gegenübers ...

Nachbarn

Bin umgezogen, habe neue Nachbarn und eine davon mag ich absolut überhaupt nicht leiden.

Sie hat mich am zweiten Tag im Waschkeller abgepasst, mich irgendwie total zugequatscht mit unwichtigen Mist und wirkte dabei so aufgesetzt... Irgendwie hab ich das Gefühl sie kennt mich von irgendwoher und deswegen bin ich jetzt total gehemmt in allem was ich in meiner Wohnung mache, weil sie unter mir wohnt.

In meiner alten wohnung hab ich mich nie wohl gefühlt, mich jetzt hier auch wieder nicht wohl fühlen zu können lässt mich langsam wirklich verzweifeln 😩

Sexlose Beziehung, aber warum?

Ich bin jetzt schon seit fast 5 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir haben die ersten 2 Jahre eine recht gute und erfüllte Beziehung geführt, jedoch seit der Abtreibung (ist mir mal aufgefallen das seit dem Zeitpunkt) haben wir nur noch sporadisch Sex geschweige denn mittlerweile wenn überhaupt (seit Weihnachten sage und schreibe 1 mal) und das war noch im alten Jahr.

Ich merke das es mir immer schlechter damit geht, denn wir haben genau vor 1 Monat das letzte mal darüber geredet und sie wollte sich Gedanken machen und auf mich zukommen bis spätestens gestern.

Tja was soll man sagen, nichts ist geschehen. Habe versucht ihr entgegenzukommen und selbst wenn sie es nicht sagt ihr zu helfen oder zu unterstützen und mal Abends Mas...

Psychisches Problem

Mein Name ist Sonja und ich habe ziemliche Probleme mit meinem Vermieter und meinen Nachbarn! Mein Vermieter bedroht und erpresst mich! Er unterstellt mir Sachen die nicht wahr sind, bzw. schon ewig her sind und er will mich aus der Wohnung werfen!

Und meine Nachbarn die ueber mir wohnen sind sehr laut! Die haben 7 Kinder und die trampeln die meiste Zeit nur rum! Aber niemand will mir helfen! Und meine Wohnung ist eine Bruchbude es ist kalt hier. Und eine neue Wohnung zu finden ist sehr schwierig für mich, weil ich vom Amt Geld bekomme, und ich habe niemand der mir beim Umzug hilft.

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch tun soll! Mein Vermieter macht gar nichts in der Wohnung, er kassiert nur Miete! Vielleicht könnt Ihr mir eine...

Neuwagen zu Schrott gefahren

Mein Mann wollte seit nem guten Jahr einen Neuwagen. Mercedes natürlich, und kein Gebrauchter, darunter geht nichts. Wir haben zwar nicht wirklich das Geld aber seis drum.

Habe mich dann breitschlagen lassen. Kredit kriegt man ja hinterhergeschmissen. Mercedes A-Klasse, Limousine. Tolles Ding, keine Frage, nur für mich hätte auch ein Kleinwagen gereicht.

Wir hatten den Wagen dann mehrere Tage und mein Mann unternimmt eine Spritztour über das Wochenende mit seinem besten Freund. Spritztour ist gut, denn sie fahren 800km nach Frankreich.

An dem Wochenende hatten beide nicht viel geschlafen. Auf dem Rückweg passiert dann das, was bei uns eine waschechte Ehekrise nach sich zieht. Mein Mann fährt den Wagen gegen einen Baum! Überhöhte Ge...

Ärger mit der Familie oder im Freundeskreis

Ärger auf der Arbeit, mit Kollegen oder mit deinem Chef kann sehr unangenehm sein, aber manchmal ist es noch schlimmer Ärger mit der Familie oder mit Freunden zu haben. Mit Menschen die dir den Rücken freihalten und dich immer unterstützen. Menschen die dir zuhören und mit denen du immer sprechen kannst wenn du sie brauchst. Wut ist ein ansteckendes Gefühl in allen zwischenmenschlichen Beziehungen. Wenn also Verdruss oder Zorn zwischen Menschen die sich lieb haben entsteht, kann es ziemlich stressig und schmerzhaft werden. Es ist sehr wichtig zu wissen wie man mit seinen Liebsten kommuniziert und sein Ego beiseite legt, um ihnen den emotionalen Raum zu geben, in dem die Wunden heilen können. Menschen die Zuhause auf dich warten oder mit denen du nach einem anstrengenden Arbeitstag einen trinken gehst sind meist wichtiger als Bekanntschaften oder Kontakte über die Arbeit. Sie sind dein emotionaler Mittelpunkt. Nur sie können dich zum Lachen und Weinen bringen. Der Versuch, Ärger mit ihnen zu vermeiden, ist das Beste was du tun kannst. Vergiss dein Ego und sei einfach glücklich! Lese ärgerliche Story auf Geheimness und versuche beim nächsten Mal einfach entspannt zu bleiben!

Ärger in positive Energie umwandeln

Das Leben ist voller kleiner Herausforderungen. Wir werden täglich mit unerwünschten oder unerwarteten Problemen konfrontiert. Wütend zu sein hat nicht selten Gründe die für uns nicht unmittelbar erkennbar sind. Deswegen ist es sehr wichtig zu lernen, wie man mit Konflikten in stressvollen Situationen umgeht. Der erste Schritt um Ärger oder Frustration erfolgreich zu bewältigen besteht darin zu lernen auf sich selbst zu schauen und sich nicht vom alltäglichen Stress aus der Balance bringen zu lassen. In Stress-Situationen kommt es schnell zu Unmut, Empörung oder Streit. All das sind mächtige Gefühle die unsere Gedanken oder unser Verhalten negativ beeinflussen können. Empörung ist immer ein guter Freund von unserem Ego. Dinge fallen uns jedoch einfacher, wenn wir unser Ego verstehen. Vor allem wenn es um zwischenmenschliche Beziehungen geht können Missverständnisse sich großes Unheil anrichten. Natürlich sollten beide Parteien sich entgegenkommen. Dies gelingt aber nur, wenn man immer auf sich selbst schaut. Jeder muss seinen eigenen Weg finden um Ärger und Negativität in positives Denken und Energie umzuwandeln. Gelingt dir dies, schaffst du Raum für positives Wachstum, sowohl bei dir als auch bei deinem Gegenüber.

Ärger mit dem Chef oder auf der Arbeit

Hast du persönliche Probleme? Haben deine persönlichen Probleme einen Einfluss auf deine tägliche Leistung? Führt dies zu Problemen auf der Arbeit und mit deinem Chef? Oder hat dein Chef Probleme und lässt ungewollt alles an seinen Angestellten aus? Diese Situationen sind nicht einfach zu meistern und es ist leicht sich in einer unangenehmen Lage zu befinden, wenn du davon überzeugt bist, dass jeder dir die kalte Schulter zeigt. Sehr häufig geht es jedoch darum, mit Dingen richtig umzugehen und die Menschen zu verstehen die dich umgeben. Ärger mit dem Chef bringt dich nicht weiter. Mit dem Chef muss man nicht befreundet sein aber es sollte eine gute Grundlage für eine gute Zusammenarbeit geben. Groll und Unmut gehören nicht auf den Arbeitsplatz. Deshalb ist eine Auseinandersetzung mit deinem Chef erwünscht, solange dies auf eine konstruktive Art und Weise passiert. Denn wenn dein Verhalten und deine Gedanken eine gute Intention haben, wird dein Chef dies wahrnehmen und du schaffst Raum um zueinanderzufinden.

Ärger vermeiden

Ärgerlich, wenn man entspannt bleiben möchte aber das Leben die eigenen Pläne boykottiert! Nach einer stressigen Situation oder einer schlechten Erfahrung ist es das Beste daraus zu lernen und die Ursache deines Ärgers oder des Ärgers deines Gegenübers nachzuvollziehen. Beim nächsten Mal wird dies helfen Stress zu vermeiden. Wut und Empörung sind keine guten Gefühle oder Ideen, über die man zu viel nachdenken sollte. Sie können dazu führen, dass du dich frustriert fühlst, was es deinem Chef, deinen Freunden, deinem Partner oder dir selbst noch schwerer macht. Der Versuch, einen kühlen Kopf zu bewahren hilft dabei den Alltagsstress zu bewältigen. Streit mit Unbekannten zu vermeiden ist auch sehr wichtig. Große Städte können ein Agglomerat voller negativer Energien sein. In Millionenstädten finden sich viele fremde Seelen die mit Entrüstung, Ärgernis und Zorn geladen sind. Deswegen ist es insbesondere in Städten wichtig, Konflikte und den damit verbundenen Ärger von sich selbst fern zu halten.