Gott und die Welt



Badeanzug baden

Ich war morgens spät dran, musste zur Arbeit. Hatte aber nur einen Termin, der bis ca. 10 Uhr ging. Danach hatte ich frei, da ich mal wieder ausgiebig baden und schwimmen gehen wollte. Ich ging immer an einen gemütlichen Baggersee.

Ich habe also schnell die Tasche genommen die im Flur stand und losgefahren. Als ich dann später am See ankam, war mein eigentlicher Platz schon belegt. Auch sonst war viel los, war ja auch perfektes Wetter. Viel los bedeutet hier dennoch vllt. 5 Leute, da es eine doch sehr abgeschiedene Ecke war. Die 5 Leute waren alles Frauen, was mir in dem Moment nicht groß auffiel. Ich habe mich einfach neben eine der Frauen gelegt, nachdem ich gefragt hatte ob es in Ordnung sei.

Sie war etwa Mitte 40 und sah recht ...

Theorie und Praxis

Irgendwann (vor ca. 8 Jahren) war es bei mir so weit: ich (m, damals 39) zog aus der gemeinsamen Wohnungen meiner Freundin und mir aus, da ich herausbekommen hatte, dass sie mir bereits drei Monate lang fremdgegangen war. Leider hatte ich mich unsterblich in sie verliebt, was dazu führte, dass ich nah daran war daran zu zerbrechen.

In den darauffolgenden Monaten hat sich das allmählich gelegt, wodurch ich wieder begann mich an den anderen Dingen des Lebens zu freuen. Dazu sei betont, dass ich nicht alle Frauen über einen Kamm schere; ich möchte mich nur zukünftig nie wieder in der Lage sehen, an einer derartigen Enttäuschung zu zerbrechen. Gleichwohl haben Frauen mit Sicherheit Aspekte, die sie nicht nur vom Mann unterscheiden, sondern ...

Geheimnisse machen Probleme

Hei, Ich bin Genderfluid und habe das Problem, das ich zwar denke, akzeptiert zu werden, aber es einfach bei meiner Familie so aufgenommen wird wie eine "Phase". Jeden Tag wache ich auf und merke, ob ich mich eher "männlich" "weiblich", oder auch nichts von beidem oder gar beides, aber das andere mehr als das andere fühle. Manche meiner Freunde wissen es, jedoch haben sie entweder schon Erfahrung mit solchen Themen oder sind selbst schwul, lesbisch, nicht binär oder Trans.

Die andere Seite hat damit fast nichts am Hut und findet es nur verwirrend. Aber würde mich wahrscheinlich eher so akzeptieren, als meine eigenen Eltern. Und ich weiß, dass das kein langes Geheimnis bleiben wird, jedoch suche ich nach Leuten, die mir vielleicht einen ...

Der reale Irrsinn

Wie läuft es eigentlich so am Tag ab.

Man kommt von der Arbeit und es gibt zwei Möglichkeiten.

1. Man betritt die Wohnung, sein Liebster hat dir das Essen gekocht, fragt dich wie es dir erging heute, ihr berührt euch. Man fängt an dich zu massieren weil du einen so schweren Tag hattest und am Ende liegst du entspannt auf dem Bett und.....

Oder 2.
Keiner da, Ruhe herrscht in deiner Wohnung. Essen musst kochen für dich selbst. Keiner zum Reden da. Auf den Anrufbeantworter nur die Nachrichten deiner Mutter, die dich nerven will wann sie kommt. Hast höllische Nackenschnerzen. Willst ins Bad und ein Bad nehmen und stellst fest, das dann kein Wasser aus der Leitung kommt, weil das Rohr geplatzt ist beim Nachbarn. Am Ende des Tages lieg...

Wann wird es endlich so wie es nie war?

Vor ein paar Wochen habe ich jemanden kennengelernt. Er ist Flüchtling, Moslem, Vater. Er kam 2019 mit seiner kleinen Tochter nach Deutschland. Geflohen aus dem Irak. Seine Eltern ermordet, seine Frau vergewaltigt. Er allein mit seiner 5 jährigen Tochter.

Letztes schickte er mir ein Bild. Von seiner Tochter. Auf einem Schiff. Mit Rettungsweste. Sie guckte mich direkt durch fas Foto an. Diese Kinderaugen, die schon zu viel gesehen haben und doch noch nicht begreifen...

Steve McCurry hat in den 80er Jahren eine Fotografie von dem "afghanischen Mädchen" gemacht. Wunderschön und unglaublich niederschmetternd... Kennen Sie das?
Das kleine Mädchen vom Schiff hat genau diesen Ausdruck im Gesicht... Enttäuscht, traurig, verwundbar.

Bevor ...

Über Gott und die Welt

Hierhin kommt alles, was du nicht in eine spezifische Kategorie einordnen kannst. Weißt du nicht wo deine Story hineinpasst? Dann ist deine Story hier genau richtig. Hast du einen Hund der dich verrückt macht? ist deine Story traurig? Gruselig? Lustig? wie fühlst du dich? Weißt du es nicht? Erinnerst du dich an diese Geschichte, als dein Hund spazieren ging, nicht zurückgekommen ist, du nach ihm gesucht hast und dabei die Liebe deines Lebens gefunden hast? Ist das eine traurige Erfahrung (der Hund ging verloren) oder eine glückliche Geschichte (du hast die Liebe deines Lebens gefunden)?

Hast du immer das Gefühl, nicht zu wissen, was du mit surrealen, verrückten Geschichten anfangen sollst? Nun, Gott und die Welt ist der Ort, um diese Geschichte zu veröffentlichen. Zum Beispiel: du gehst nach oben in dein Zimmer, du erwartest, dass niemand da ist, aber dann findest du deine Mutter, die mit einem Mann in deinem Bett liegt und Oral-Verkehr genießt. Ok, deine Eltern sind geschieden, aber trotzdem ist es komisch. Dies ist keine Familiengeschichte, keine Sexgeschichte, nicht einmal eine lustige Geschichte, weil deine Mutter einen Schuh nach dir geworfen und dir die Nase gebrochen hat. Ist es eine traurige Geschichte? Vielleicht nicht. Ist es eine Geschichte voller Wut? Vielleicht nicht. Also, was machst du? Du postest deine Story in der Kategorie Gott und die Welt! Teile deine Geschichten und Erlebnisse, darauf kommt es an!

Hast du dich schon einmal in einer Situation befunden, in der du jemanden für die Liebe deines Lebens gehalten hast, aber du schnell feststellen musstest, dass du dich geirrt hast? Schnell stellt sich heraus: Er oder sie ist richtig ätzend, und irgendwie befindest du dich plötzlich heulend und allein in einem Park: aber warte, da ist ein verlorener Hund im Park, du nimmst ihn mit nach Hause und du beschließt, ihn zu adoptieren. Verrückt für dein einen, Alltag für den anderen - poste es in Gott und die Welt.