Gott und die Welt



Holzweg

Vom Himmel her ewig die Sterne euch leuchten,
Licht gibt es daher stets genug,
um euer täglich Geschäft noch zu verrichten.
Euresgleichen nimmt hierbei gern Bezug
auf vermeintlich erleuchtende Märchengeschichten,
deren Kunde euch allzeit galt als klug.

Also macht ihr dies' Geständnis:
Gedrucktes Wort anstelle von Erkenntnis
begründet euer Weltverständnis.

Meine Probleme und ich

Hey,
ich bin 17, habe noch nie etwas Interessantes gemacht und weiß nicht, was ich nach der Schule machen soll. Ich überlege Polizist zu werden, doch mein Gewicht lässt das noch nicht zu. Ich erlaube mir Mal mich Intelligent zu nennen. In meiner Klasse weiß jeder genau wer ich bin: Der Fette, der mit niemandem redet, gerne liest und niemals für Tests oder ähnliches lernt und dann dennoch die beste Note bekommt. Ich fühle mich dennoch als wäre ich nicht gut genug, als wäre ich schlechter als jeder andere. Das ist schon so stark, dass ich sogar Mal bei einer 1.1 gesagt habe, dass ich das hätte besser machen können. Ich bin mir sicher, dass ich irgendeine psychische Störung habe, würde es aber verbergen können. Wenn ich zum Beispiel Depressi...

Auf dem Weg

Jetzt geht's auf dem Weg zur Uniklinik.
Keine Ahnung, ob ich mich freuen oder heulen soll.

Ich sehe meine Freundin und mein Hund für 3 Wochen nicht mehr.

Zu unsicher

Ich bin 20 und weiblich. Nennt mich Elle.
Ich leide an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung, Angststörung, spezifische Panikstörung (Phobien) und Depressive Episoden.
Ich war schon einmal in einer Psychiatrie auf Zwangsweisung und einmal freiwillig. Ich mache seit längerer Zeit eine Therapie und hatte schon verschiedene Therapeuten.

Durch meine Familie habe ich gelernt nichts und niemanden zu vertrauen und mich auch auf niemanden zu verlassen, da ich ständig nur enttäuscht, belogen und fallen gelassen wurde. Leere versprechen machten es von Tag zu Tag schlimme. Ich kam mit 16 in ein Heim wo ich gelernt habe mit meinen Emotionen und mir selber klarzukommen und das es gesund ist anderen zu vertrauen...

Ich habe mal welche gehabt a...

Meine beste Freundin

Hi, ich bin (w/13), so wie meine beste Freundin. Wir kenn uns seit fünf Jahren, hatten aber immer wieder Phasen, in denen wir nicht so viel miteinander zu tun hatten, was aber auch daran liegt, dass wir sehr verschieden sind.

In der letzten Zeit habe ich sehr viel darüber nachgedacht, dass sie vielleicht gar nicht mit mir befreundet sein will. Ich weiß das ist jetzt sehr weit hergeholt, aber sie kann anderen Leuten nicht sagen, dass sie sie nicht mag. Auch wenn wir immer viel miteinander lachen und uns gegenseitig fast alles erzählen, hab ich irgendein komisches Gefühl.

Demletzt haben wir telefoniert, weil ich ihr etwas erzählt habe, dann haben wir aufgehört, weil es bei ihr Essen gab. Danach hatte ich sie nochmal gefragt, ob wir noc...

Über Gott und die Welt

Hierhin kommt alles, was du nicht in eine spezifische Kategorie einordnen kannst. Weißt du nicht wo deine Story hineinpasst? Dann ist deine Story hier genau richtig. Hast du einen Hund der dich verrückt macht? ist deine Story traurig? Gruselig? Lustig? wie fühlst du dich? Weißt du es nicht? Erinnerst du dich an diese Geschichte, als dein Hund spazieren ging, nicht zurückgekommen ist, du nach ihm gesucht hast und dabei die Liebe deines Lebens gefunden hast? Ist das eine traurige Erfahrung (der Hund ging verloren) oder eine glückliche Geschichte (du hast die Liebe deines Lebens gefunden)?

Hast du immer das Gefühl, nicht zu wissen, was du mit surrealen, verrückten Geschichten anfangen sollst? Nun, Gott und die Welt ist der Ort, um diese Geschichte zu veröffentlichen. Zum Beispiel: du gehst nach oben in dein Zimmer, du erwartest, dass niemand da ist, aber dann findest du deine Mutter, die mit einem Mann in deinem Bett liegt und Oral-Verkehr genießt. Ok, deine Eltern sind geschieden, aber trotzdem ist es komisch. Dies ist keine Familiengeschichte, keine Sexgeschichte, nicht einmal eine lustige Geschichte, weil deine Mutter einen Schuh nach dir geworfen und dir die Nase gebrochen hat. Ist es eine traurige Geschichte? Vielleicht nicht. Ist es eine Geschichte voller Wut? Vielleicht nicht. Also, was machst du? Du postest deine Story in der Kategorie Gott und die Welt! Teile deine Geschichten und Erlebnisse, darauf kommt es an!

Hast du dich schon einmal in einer Situation befunden, in der du jemanden für die Liebe deines Lebens gehalten hast, aber du schnell feststellen musstest, dass du dich geirrt hast? Schnell stellt sich heraus: Er oder sie ist richtig ätzend, und irgendwie befindest du dich plötzlich heulend und allein in einem Park: aber warte, da ist ein verlorener Hund im Park, du nimmst ihn mit nach Hause und du beschließt, ihn zu adoptieren. Verrückt für dein einen, Alltag für den anderen - poste es in Gott und die Welt.