Unerklärbares



Eine amerikanische Reise

Ich erreichte Seattle in den Morgenstunden. Eine zweitägige Bahnfahrt von Los Angeles aus quer an der Westküste entlang, ließ mich mit nachhaltigen Eindrücken am Bahngleis zurück. Gewaltige Landschaften und atemberaubende Naturschauspiele hatten sich in den letzten Tagen in meinem Kopf eingebrannt. Eigentlich müsste ich jetzt erst mal ein paar Tage entspannen und das alles sacken lassen. Aber hierfür war keine Zeit, denn ich hatte ein Ziel: Am Abend wird Scratch Acid – eine Band welche die Entwicklung des Grunge und damit Nirvanas Erbe in den achtziger Jahren vorweggenommen hatten - ein letztes Reunion Konzert geben.

Meine erste Anlaufstation war demnach: eine Unterkunft für die Nacht auftreiben. Ich suchte mir im Lonely Planet Reiseführ...

Herr Schnauze

Ich befand mich Abseits der Zivilisation. Weit weg von Menschen in einem kleinen Haus im Wald. Hier hatte ich bereits einige Sommer verbracht. Es war der perfekte Ort um zu sich zu finden, um lange Spaziergänge zu unternehmen und um abzuschalten. Anders als in den letzten Jahren war ich jedoch nicht allein: Herr Schnauze, mein zweijähriger Golden Retriever Rüde begleitete mich erstmalig.

Ich hatte es bisher immer bewusst vermieden, Herr Schnauze mit auf meine einsamen Sommertouren zu nehmen. Gewiss, er war ein kluger und gehorsamer Hund. Der perfekte Begleiter. Er hörte aufs Wort und ich konnte mich jederzeit auf ihn verlassen. Doch Herr Schnauze hatte zugleich einen Einfluss auf mein Leben, den ich bis heute als angsteinflössend bezeich...

Ich öffnete die Tür meines Hauses, um wie immer samstags nach der Zeitung zu greifen. Aber direkt vor meiner Tür war ein Hund. Ein Hund, der da saß und scheinbar auf mich gewartet hatte. Es war schmutzig, aber es war kein streunender Hund - er hatte ein Halsband. Ich drehte mich um, um nachzusehen ob jemand mit einer Leine in der Hand in der Nähe war. Aber niemand war da. Der Hund starrte mich weiterhin an, er bewegte sich nicht. Er schien erwartungsvoll, als wenn er auf etwas wartete, einen Befehl vielleicht, oder eine Bewegung... vielleicht erwartete er, dass ich ihn mit seinem mir unbekannten Namen anspreche. Da mir in dem Moment nichts besseres einfiel, nahm ich meine Zeitung und schloss die Tür. Als ich wieder in der Küche war klopfte...

Unerklärbares Schwitzen

Eines der beängstigendsten Dinge im Leben ist, wenn etwas passiert und man es nicht erklären oder gar verstehen kann. In der Tat passiert manchmal etwas und man weiß nicht warum, oder wer es getan hat. Man ist sich sicher, dass man gestern Milch gekauft hat, aber am nächsten Morgen ist das Tetra-Pack leer. Oder an einem Abend hat man ganz sicher jemanden den Flur langlaufen hören können, aber man weiss, dass niemand da ist. Gruselig? Ja. Seltsam? Absolut! Nun, aber selbst etwas so banales wie Schwitzen kann ärgerlich und genauso unerklärlich sein, wie ein paar gruselige Schritte zu hören. Unerklärliches Schwitzen kann in sozialen Situationen stören und an warmen Tagen sehr unangenehm sein. Manchmal kann es auch einen Teufelskreis schaffen: Es passiert ohne ersichtlichen Grund und es verursacht mehr Schwitzen aufgrund der Belastung und dem Stress, der durch das Schwitzen erzeugt wird, also bedeutet Schwitzen mehr Schwitzen. Nicht schön, oder? Falls dir sowas ähnliches schonmal passiert sein sollte, solltest du ein paar Geschichten darüber auf Geheimness lesen und erfahren, wie andere Leute mit unerklärlichen Situationen umgehen!


Unerklärbares Gefühl

Manchmal, wenn du jemanden neues kennenlernst, ist dir auf Anhieb schon klar, dass du diese Person nicht leiden können wirst. Einfach so, auf den ersten Blick. Aber manchmal, manchmal, wenn du eine Person kennenlernst und diese Person ein spezielles Klicken auslöst, und du weisst nicht wirklich, was du mit einem bestimmten Gefühl anfangen sollst, das diese Person in dir hinterlassen hat. Es könnte ein positives Gefühl oder eine negative Emotion sein, aber es ist sehr schwer zu verstehen, was du fühlst. Warum fühlst du das? Geht es um sie oder ihn oder geht es dabei um dich? Hat es etwas mit Erfahrung zu tun oder nur mit einem Blick, der dir nicht aus dem Kopf gehen will? Ziemlich rätselhaft, oder? Tauche ein in die Geschichtenwelt von Geheimness und untersuche faszinierende Begegnungen, indem du einige großartige Geschichten liest!


Unerklärbares Fieber

Es gibt viele Gründe, warum ein Kind Fieber haben könnte. Fieber kommt als sehr häufiges Krankheitssymptom oft scheinbar aus dem Nichts, und normalerweise ist es nicht stark genug, um sich wirklich Sorgen zu machen. Babys und Kinder haben manchmal Fieber und manchmal mögen sie es - weil es bedeutet - dass sie vielleicht nicht in die Schule müssen und etwas Unterricht verpassen. Aber natürlich ist man als Elternteil trotzdem besorgt und das ist verständlich. Was macht man also? Man sucht im Internet nach einer Lösung, man ruft Leute an, man duscht das Kind kalt und es weint. Meine Güte, was ist nur los? Als nächstes will man in die Notaufnahme und natürlich sagt die Krankenschwester, dass alles in Ordnung sein wird und gibt ihm etwas, damit das Fieber sinkt. Dann schläft das Kind besser, man geht zurück nach Hause und schläft selber ein, das Kind in den Armen. Ja, das ist jedem von uns schonmal passiert.