Unerklärbares



Paranoia oder doch Geister?

Vor ein paar Monaten habe ich ein Paar auf der Straße gesehen beide hatten rote Schuhe an.

Der Mann war größer als die Frau und hatte einen hellgrauen Pulli an. Die Frau hatte ein pinkes Kleid getragen. Sie habe mitten auf der Straße gestanden und in die Richtung meines Hauses gestarrt, als dann ein Auto kam waren sie weg.

Des Auto hat sie "überfahren" als hätte der Autofahrer sie nicht gesehen.

Bilde ich mir das ein oder....? Ich meine wieso konnte ich dann beschreiben was sie an hatten?

Schatten oder Geist?

Ich und meine Großmutter gingen im Dorf spazieren, plötzlich sahen wir eine schwarze, rauchartige Gestalt, die auf etwas saß, in ein Haus durch die Wand fliegen.

Wir sahen zur gleichen Zeit hin. Es war keine Einbildung.

Ich hatte schon viele komische Ereignisse aber das war das einzige wo ich bzw. wir etwas sahen. Niemand glaubt uns. 👻

Nachricht vom verstorbenen Vater?

Hi, ich bin Sophie und 12 Jahre. Mein Vater ist gestorben als ich ein Jahr alt war, ich weiß auch nicht mehr so ganz genau diese Geschichte aber ich erzähle sie so wie ich es noch weiß...

Meine Mutter war gerade mit uns kleinen Kindern aufgestanden und schaute wie jeden Morgen auf unser Telefon wegen anrufen usw. Und da war sie, eine Nachricht von dem Handy meines verstorben Vaters.

Mann muss dazu wissen, dass das Handy von meinem Vater weggeschlossen war und eigentlich keiner außer ihm den Code wusste, und das unser Festnetz Telefon Nachrichten empfangen kann, aber nur die ersten beiden Buchstaben oder so.

Also da war sie, die Nachricht.

Denkt ihr das war ein Geist oder sogar mein Vater?

Geister oder Hirngespinste?

Es war vor ca. 3 Jahren, ich lief mit meinem kleinen Liebling 🐶 einen schmalen Kiesweg entlang.

Außenrum, Gebüsch. Ich wollte gerade den Kleinen Hügel überqueren, als ich ein Handy klingeln hörte. Ich dachte mir nichts dabei, und schaute mich um, und versuchte dem Klingeln nach zu gehen.

Ich fand kein Handy, und bin mir sicher, dass dort auch kein Handy war. Meines war Zuhause, und auch in meiner Umgebung war keine Person, dessen Handy hätte Klingeln können.

Das was mich aber etwas beunruhigte, mein Wally verhielt sich komisch. Normal ist er ein total ruhiger und Aufgeweckter Hund, und plötzlich war er so anders, so unruhig und zurückhaltend.

Ich war verunsichert, und dachte, dass ich es mir nur einbilde, und lief nach Hause....

Imaginäre "Freunde"! Der crazy "Glaube" meiner Kindheit..

Ich habe noch nie in meinem Leben jemandem davon erzählt. Klar es würden alle sagen ich hab sie nicht mehr alle, also noch weniger wie ich sowieso schon habe in meinem Fantastie reichen Gedanken.. mit mitte 30!..

Es begann seit ich denken kann und meinen ersten "Schwarm" hatte.. im Kindergarten sowie auch in der Grundschule und was danach noch alles kam.. Diese Unerreichbaren hübschen Jungs die ich immer wollte.. sie waren so unerreichbar, denn ich war als Kind nicht gerade mega hübsch und eher die graue Maus die von der Jungswelt gekorbt wurde..

Ich war generell immer alleine.. Meinem Vater bei dem ich lebte künmerte mich und meine Sorgen damals nicht viel. Er wollte mich nach der Scheidung nur "behalten" , damit meine Mama "keinen...

Unerklärbares Schwitzen

Eines der beängstigendsten Dinge im Leben ist, wenn etwas passiert und man es nicht erklären oder gar verstehen kann. In der Tat passiert manchmal etwas und man weiß nicht warum, oder wer es getan hat. Man ist sich sicher, dass man gestern Milch gekauft hat, aber am nächsten Morgen ist das Tetra-Pack leer. Oder an einem Abend hat man ganz sicher jemanden den Flur langlaufen hören können, aber man weiss, dass niemand da ist. Gruselig? Ja. Seltsam? Absolut! Nun, aber selbst etwas so banales wie Schwitzen kann ärgerlich und genauso unerklärlich sein, wie ein paar gruselige Schritte zu hören. Unerklärliches Schwitzen kann in sozialen Situationen stören und an warmen Tagen sehr unangenehm sein. Manchmal kann es auch einen Teufelskreis schaffen: Es passiert ohne ersichtlichen Grund und es verursacht mehr Schwitzen aufgrund der Belastung und dem Stress, der durch das Schwitzen erzeugt wird, also bedeutet Schwitzen mehr Schwitzen. Nicht schön, oder? Falls dir sowas ähnliches schonmal passiert sein sollte, solltest du ein paar Geschichten darüber auf Geheimness lesen und erfahren, wie andere Leute mit unerklärlichen Situationen umgehen!


Unerklärbares Gefühl

Manchmal, wenn du jemanden neues kennenlernst, ist dir auf Anhieb schon klar, dass du diese Person nicht leiden können wirst. Einfach so, auf den ersten Blick. Aber manchmal, manchmal, wenn du eine Person kennenlernst und diese Person ein spezielles Klicken auslöst, und du weisst nicht wirklich, was du mit einem bestimmten Gefühl anfangen sollst, das diese Person in dir hinterlassen hat. Es könnte ein positives Gefühl oder eine negative Emotion sein, aber es ist sehr schwer zu verstehen, was du fühlst. Warum fühlst du das? Geht es um sie oder ihn oder geht es dabei um dich? Hat es etwas mit Erfahrung zu tun oder nur mit einem Blick, der dir nicht aus dem Kopf gehen will? Ziemlich rätselhaft, oder? Tauche ein in die Geschichtenwelt von Geheimness und untersuche faszinierende Begegnungen, indem du einige großartige Geschichten liest!


Unerklärbares Fieber

Es gibt viele Gründe, warum ein Kind Fieber haben könnte. Fieber kommt als sehr häufiges Krankheitssymptom oft scheinbar aus dem Nichts, und normalerweise ist es nicht stark genug, um sich wirklich Sorgen zu machen. Babys und Kinder haben manchmal Fieber und manchmal mögen sie es - weil es bedeutet - dass sie vielleicht nicht in die Schule müssen und etwas Unterricht verpassen. Aber natürlich ist man als Elternteil trotzdem besorgt und das ist verständlich. Was macht man also? Man sucht im Internet nach einer Lösung, man ruft Leute an, man duscht das Kind kalt und es weint. Meine Güte, was ist nur los? Als nächstes will man in die Notaufnahme und natürlich sagt die Krankenschwester, dass alles in Ordnung sein wird und gibt ihm etwas, damit das Fieber sinkt. Dann schläft das Kind besser, man geht zurück nach Hause und schläft selber ein, das Kind in den Armen. Ja, das ist jedem von uns schonmal passiert.