Gefahr



Kleine Angstgeschichte (deutlich verkürzt)
Der mit dem Hai tanzt

Mir geht es nicht mal so sehr um das Essen, das ich nicht essen kann, sondern eher um die Tatsache, dass Ei überall drin ist. Es ist in Kuchen, Brot, Surimi und sogar in China-Nudeln. Wenn ich Ei verzehre geht es mir wirklich schlecht: Ich habe mich mal in der U-Bahn übergeben, nachdem ich nicht gewusst hatte, dass ein Cocktail flüssiges Eiweiß enthält. Ein anderes mal hatte ich Durchfall auf einem 12-stündigen Flug, nachdem ich einen harmlosen Keks am Flughafen in Dubai gegessen hatte (es war nicht unter den Zutaten!).

Das wirklich einzige Mal, dass der Verzehr von eihaltigem Essen lustig war, war als ich in einem chinesisches Restaurant etwas zum Mitnehmen wollte. Ich wollte keinen Lieferdienst, weil ich weiß, dass einige der Angestel...

Ich hab ganz schlechte Augen. Ich hab meine erste Brille habe ich schon mit 5 Jahren bekommen, und in regelmäßigen Abständen stärkere Gläser bekommen. Ich hab es nie gemocht, eine Brille zu tragen, deshalb war es für mich ein totaler Gamechanger, als ich mein erstes paar Kontaktlinsen bekam! Wer selber auch Kontaktlinsen benutzt weiss, dass man sich bevor man sie einsetzt oder rausnimmt immer gut die Hände waschen muss, damit kein Schmutz oder so ins Auge gelangt.

Ich passe auch immer auf, aber einmal war ich so müde, dass ich das Händewaschen vergaß: ein fataler Fehler. Ich hatte an dem Tag nämlich Tacos gemacht, und die scharfe Sosse hatte ich eine Menge Habanero-Chilis klein gehackt und gekocht. Natürlich hab ich mir nach dem Kochen ...

Ich war dem Alkohol nie sonderlich zugeneigt, denn in meiner Familie war Alkoholmissbrauch ein gängiges Thema. Einige meiner engeren Verwandten, unter anderem auch mein Vater, hängen bis heute an der Flasche oder sind viel zu früh gestorben. Ich habe daher vom Alkohol meistens Abstand gehalten und sehr selten getrunken. Ich hatte auch ehrlich gesagt nie das Bedürfnis danach und habe mich daher nie als Suchtgefährdet gesehen.

Vor 2 Wochen hatte ein guter Freund dann seine Hochzeit von Freitag auf Sonntag gefeiert Es ist richtig viel Alkohol geflossen aber niemand hat es maßlos übertrieben. Seit der Hochzeit trinke ich fast jeden Abend den ein oder anderen Drink, meistens bis ich richtig betrunken. Ich bin jetzt gut 24 Stunden nüchtern und...

Gefahr aus dem Weltraum

Eines der beliebtesten Themen seit dem 19. Jahrhundert in Literatur und Kino war der Weltraum, der Weltraum als unbekannte Weite und als unmittelbar bevorstehende Gefahr. Seit der Entstehung von Filmen - einer der bekanntesten Stummfilme ist die "Reise zum Mond" - bis heute haben Filmemacher und Kinogänger das Genre Abenteuer im Weltraum geliebt. Das Weltraum-Genre war kommerziell sehr erfolgreich und zeigte eine beeindruckende Flexibilität in Bezug auf das Thema: Alien-Invasion, Weltraumforschung, philosophische Meditation, interstellare Kriege und die Liste ist immer noch immens. Natürlich sind viele dieser Gefahren eine Erfindung des Geistes und höchst unwahrscheinlich, wenn nicht gar unmöglich, aber einige von ihnen bieten eine geniale Selbstbetrachtung unseres Universums und der Möglichkeiten des Lebens. In der Tat sind viele der Filme, die seit Ende der sechziger Jahre im Weltraum oder über den Weltraum gedreht wurden, mit Hilfe von einem Team von Weltraumexperten und Physikern realisiert worden, um die Filme realistischer zu gestalten. Andere Filme interessieren sich natürlich nicht dafür, aber diejenigen, die dies tun, sind oft interessant für eine Lektion über den Weltraum, seine Kräfte und Geheimnisse. Aber was die Menschen letztendlich am meisten lieben, ist natürlich die rätselhafte und unmittelbar bevorstehende Gefahr, die der Weltraum für uns darstellt.

Zeichen für Gefahr

Zeichen sind nicht nur nützlich, sondern für die menschliche Interaktion absolut notwendig. Noch bevor die eigentliche Schrift erfunden wurde, dienten primitive Zeichen als Kommunikationsmittel. Zeichen als Sprache sind menschliche Konventionen, aber einige von ihnen sind ziemlich visuell - basierend auf allgemeinem Wissen über unsere menschliche Erfahrung - und daher universeller. Zeichen sind umso nützlicher, da man meist nicht lesen lernen muss, um sie zu verstehen. So wurden mit der Okzidentalisierung der Welt, westliche Symbole und Zeichen auf der ganzen Welt bekannt. Zu den nützlichsten gehören die Verbotszeichen, d.h. diejenigen, die die Leute auffordern, etwas zu vermeiden. Wir alle kennen das Totenkopfzeichen, welches Gefahr bedeutet, oder das Zeichen für das Weiterfahren beim Autofahren. Allerdings sind Gefahrensymbole oftmals ziemlich deutlich, da sie verhindern sollen, dass sich Menschen gefährlichen Situationen aussetzen.

Gefahrgut

Gefährliche Güter sind solche Produkte, die immanent gefährlich sind und daher mit Vorsicht behandelt werden müssen. Ein gefährliches Gut auf der Straße ist beispielsweise Benzin für Autos oder ein Tank, der brennbares Gas oder brennbare Flüssigkeiten enthält. Beim Fliegen werden zum Beispiel Messer oder Flaschenöffner als gefährliche Waren behandelt. Es hängt von der Art des Ortes ab, an dem man sich befindet oder wohin man geht. Wir alle wissen, dass das Fliegen in die Staaten in dieser Hinsicht eine sehr heikle Angelegenheit ist.