Bitte um Rat Ich 26 verheiratet und habe 2 Kinder, nicht seine leiblichen.

Verheiratet seit 08.01.2020, nach 3 Monaten Beziehung quasi.

Das geht schon seit unserem ersten Tag Beziehung, das er sich ständig in irgendwelchen Dating-Portalen oder Pornoseiten aufhält, sich auch noch dort anmeldet.

Wo er über 50 Frauen immer schreibt wie hübsch sie sind und ob sie miteinander schlafen wollen ... auch bei Insta - FB - überall fragte er nach bei den Frauen, obwohl wir in einer Beziehung waren.

Gestern abend wieder, ich hatte wieder so ein scheiss Gefühl und ging an sein Handy , und siehe da in Google noch Tabs geöffnet von Dating-Apps - eingeloggt - , ich sprach ihn drauf an und das beste war, er stritt es ab, dass er davon nichts weiss, obwohl es auf der Hand lag. Dann forschte ich einfach weiter und fand noch mehr Datingseiten wo er sich angemeldet hat. Und auch Weibern geschrieben hat. Und seine Ausrede war: er wollte mit den Frauen über unsere Ehe-Probleme reden.

Mit halbnackten Blondinen? Eine bessere Ausrede gab es nicht? 1. Was für Probleme? Ich frage ihn jeden Tag ob alles gut ist? Immer kam ein ja. Zweitens redet man da nicht eigentlich mit seiner Frau? .. immer wenn wir ein Problemchen hatten, immer hat er sich dann eine Datingseite runtergeladen, immer. Und immer wieder habe ich ihm alles verziehen obwohl ich weiss, dass er es wieder tun würde.

Den einen morgen, ein Beispiel: (habe ich gestern auch herausgefunden). An einen Mittwochmorgen schrieb er in einer Datingseite einer Halbnackten um 8.36 um genau zu sein, und danach (als ich noch nichts von den Apps wusste) kam er zu mir nochmal ins Bett früh und schmiert mir ums M*** "Hallo meine Schöne, du bist so hübsch, ich liebe dich.." wo ich mir jetzt im nachhinein denke, what the F*** ?

Ich denke mir mal da er im Kopf noch wie ein Fünfjähriger ist, keine Empathie, kein Gewissen, keine Ängste bei Verlust hat, das ich wirklich damals einfach nur eine wahr bei der er sich von Mamahome ins gemachte Nest setzen konnte. Er hat auch keine Angst auf irgendwelche Konsequenzen... wenn ich ihn frage wie es mit uns weiter gehen soll, meint er nur: musst du wissen, ich kann dich ja nicht zwingen mit mir zusammen zu bleiben! Wirklich jetzt? Mehr als das kommt dann einfach auch nicht mehr.

Es fühlt sich mit ihm einfach so falsch an , ich habe ihn quasi nur noch da, Mittel zum Zweck.

Dazu kommt noch andere negative Punkte wie zb.
- er kaut 24/7 seine Fingernägel und isst sie noch
- er poppelt und auch diese isst er, sogar direkt vor mir und lacht noch
- er wäscht sich alle 3 Tage, ich muss ihn quasi immer in die Wanne drängen, auch wenn er schon so doll riecht, dass ich es aus einem Meter Entfernung rieche, muss ich ihn drängen.
- er ist unreif für sein Alter, er traut sich nicht selbst wichtige Telefonate auszuführen, und irgendwelche Anträge ausfüllen kann er auch nicht, kochen auch nicht, deutsch und mathe auch nicht, keine ahnung von Weltwissen, einfach nur d**f wie Brot ganz ehrlich.

Und ja ich bin so dumm und immer noch an seiner Seite aber ich liebe ihn einfach nicht mehr, was soll ich tun?
Meine Hauptangst ist, dass ich es nicht schaffe meinen Sohn (2) abends ins Bett zu legen und das er normal schläft bei mir, weil der "ziehpapa" setzt sich bis er einschläft immer mit rein, und bei ihm bleibt er auch liegen.

Ich habe Angst, das wenn ich es mit dem Kleinen abends mal nicht schaffe ihn wieder hinterherheule, nur wegen diesem einen Grund.


Lade Dir die kostenlose Geheimness-App für dein Smartphone und kommentiere den Beitrag!


Beitrag
1