Neuwagen zu Schrott gefahren

Mein Mann wollte seit nem guten Jahr einen Neuwagen. Mercedes natürlich, und kein Gebrauchter, darunter geht nichts. Wir haben zwar nicht wirklich das Geld aber seis drum.

Habe mich dann breitschlagen lassen. Kredit kriegt man ja hinterhergeschmissen. Mercedes A-Klasse, Limousine. Tolles Ding, keine Frage, nur für mich hätte auch ein Kleinwagen gereicht.

Wir hatten den Wagen dann mehrere Tage und mein Mann unternimmt eine Spritztour über das Wochenende mit seinem besten Freund. Spritztour ist gut, denn sie fahren 800km nach Frankreich.

An dem Wochenende hatten beide nicht viel geschlafen. Auf dem Rückweg passiert dann das, was bei uns eine waschechte Ehekrise nach sich zieht. Mein Mann fährt den Wagen gegen einen Baum! Überhöhte Geschwindigkeit in der Kurve. Ganz klassisch.

Die Versicherung hat schon andeuten lassen, dass wir da nichts bekommen, war auch eh kein Vollkasko. Der Wagen ist jedenfalls schrott und ich ärgere mich so sehr, mache ihm Vorwürfe. Er sitzt zur Zeit nur rum, jammert und erwartet Mitleid, echt...

Ein weiterer Gedanke: Dieses Auto hätte nicht sein müssen und ich hätte mich durchsetzen sollen. Mache mir also auch selbst Vorwürfe, dass ich den Kauf zugelassen habe.

Zum Glück geht es meinem Mann und seinem Freund jedoch gut, das ist das einzig Positive an der Geschichte.


Lade Dir die kostenlose Geheimness-App für dein Smartphone und kommentiere den Beitrag!


Beitrag
1