Schlimmer als Max und Moritz

Meine erste beste Freundin und ich waren in der Kindheit unzertrennlich. Wir machten viele Streiche und waren zu Leuten gar nicht nett. Und so bekamen wir in unseren Dorf auch den Spitznamen "Max und Moritz". Wir brachen in alte und brüchige Häuser ein, versteckten uns in fremden Gärten in den Kirschenbäumen und aßen bis wir Bauchweh bekamen.

Meine Freundin war sogar so krass drauf, dass sie den ein oder anderen Kothaufen in Nachbargärten hinterlies. Schließlich war der Sommer rum und Schnee bedeckte die Landschaft. Es war noch nicht so kalt, dass das Wasser in der Regentonne im Garten gefror. Und so kamen wir auf die nächste damals "geniale" Idee - wir zogen uns bis auf Schlüppi aus und gingen baden.

Als erstes meine Freundin - bitte nicht nachahmen! - mit dem Kopf vorne weg! Unsere Nachbarn beobachteten uns aus nächster Nähe - Gott sei Dank, denn ich bekam sie nicht mehr heraus. Unsere Nachbarn riefen bei meinen Eltern an. Mein Vater sprintete in den Garten und zog meine Freundin heraus.

Vor lauter Scham rannte sie nur mit Schlüppi und ihren Klamotten unter dem Arm heim. Ich musste eine Woche zu Hause bleiben, aber auch dies wussten wir zu verhindern. Mein Fenster war nicht gerade hoch. Aber das ist eine andere Geschichte...


Lade Dir die kostenlose Geheimness-App für dein Smartphone und kommentiere den Beitrag!


Beitrag
1