Die beste Mama der Welt! Als ich klein war, hatte ich massive Probleme in der Schule. Einzelne Jungs haben sich immer über mich lustig gemacht, weil ich eine Brille trug und weil ich unter massiven Akneschüben litt. Die schlimmste Erfahrung war, als meine Klassenkameraden mich einmal umkreisten und anfingen, mich hin und her zu schleudern, mich mit einem Besen zu schlagen, mich mit Wasser zu bewerfen und mir an die Kleider zu gehen.

Am Ende blieb ich am Boden liegen, verschmiert mit einer Mischung aus Wasser und Blut, mit einem zerrissenen Hemd und einigen blauen Flecken. Als ich zu Hause ankam, war meine Mutter ziemlich außer sich und wurde direkt am nächsten Tag bei meiner Schulleiterin vorstellig. Meine Mutter stellte sie zur Rede. Alles was auf dem Schulgelände passierte sei ihre Verantwortung, meinte meine Mutter. Sie insistierte, dass dieser weitere Vorfall nicht ohne Konsequenzen bleiben würde.

Aber die Schulleiterin blieb ziemlich cool. Sie sagte, es sei nicht ihre Verantwortung und bestimmt nicht ihre Schuld. In diesem Moment wurde meine Mutter blind vor Wut und schrie sie an. Die Schulleiterin sagte ihr, sie solle sich beruhigen, aber meine Mutter, so wütend wie sie war, schrie mir zu, ich solle in das Büro kommen, was ich auch tat. Meine Mutter sah mich und brüllte der Schulleiterin entgegen: "Schauen sie mal an, wie kann ich mich beruhigen, wenn mein Baby so nach der Schule zu Hause ankommt!"

Die Schulleiterin sagte nichts. Sie zögerte für einen Moment und fügte schließlich hinzu: "Vielleicht ist Ihre Tochter selbst verantwortlich für das was geschehen ist“. Meiner Mutter sind daraufhin endgültig alle Sicherungen durchgeknallt. Sie zermöbelte das Büro. Den Schreibtisch, den Wandschrank und weitere Utensilien der Schulleiterin. Diese versucht kurzerhand meine Mutter zu beruhigen, flüchtete dann aber aus dem Zimmer.

Für mich hatte das Ganze natürlich keine guten Konsequenzen. Ich musste letztendlich die Schule wechseln und meiner Mutter wurde für die Rambo-Aktion der Prozess gemacht. Geldstrafe! Ob es für meine Schulkameraden je Konsequenzen gegeben hat, habe ich nie erfahren. Nur eins weiss ich: Meine Mama bereut die Aktion bis heute nicht.

Im Endeffekt hatte das Ganze auch eine gute Seite, denn in der neuen Schule hatte ich keine Probleme und konnte diese Phase meines Lebens hinter mir lassen. Danke, Mama!



Lade Dir die kostenlose Geheimness-App für dein Smartphone und kommentiere den Beitrag!


Beitrag


1