Eigentlich Millionär

20.12.2021

Eigentlich Millionär

Ich habe eine kleine Familie und bin gleichzeitig ein echter Internet Geek. Neben meinen Kindern verbringe ich nicht nur beruflich sondern auch im Privatleben sehr viel zeit im Internet.

So setzte ich mich bereits 2011 Bitcoins auseinander, zu einer Zeit, in der noch niemand so richtig davon über die Mainstream Medien gehört hatte. Der Wert eines Bitcoins lag damals deutlich unter einem Euro. Ein guter Freund mit dem ich damals viel Zeit online verbrachte schenkte mir ein Bitcoin Wallet mit 50 Bitcoin. Es war als Gegenleistung gedacht, da ich ihm bei der Wartung einer seiner Server ausgeholfen hatte.

Er bedankte sich damals und merkte fast entschuldigend an, dass er mir derzeit nicht mehr geben könne, ich die Bitcoin doch gut aufbewahren und es als Investition in die Zukunft sehen solle.

Ich bedankte mich für die aus meinen Augen "gut gemeinte Geste", die allerdings den Aufwand und die Kosten für meine Arbeit in keinster Weise gerecht wurde. Was danach passierte, wird mich wohl ein Leben lang begleiten. Der Wert der Bitcoins stieg zwischendurch richtig an und ich verkaufte diese nach und nach auf einer Online Börse. Insgesamt machte ich somit über tausend Euro und war zwischenzeitlich überzeugt, den Deal meines Lebens gemacht zu haben.

Dass dem nicht so ist, wissen wir heute: Die 50 Bitcoins hatten zwischenzeitlich einen Gegenwert von über einer Millionen Euro.


Lade Dir die kostenlose Geheimness-App für dein Smartphone und kommentiere den Beitrag!


Beitrag
1