Geheime Geschichten



Devote Phantasien

Ich muss das hier mal los werden.

Ich bin männlich und finde es total erregend, wemn mir eine Frau sagt, was ich tun soll.

Z.b. dass ich, wemn ich aus dem Haus gehe keine Unterwäsche anziehen soll.

Oder dass ich mein bestes Stück mit einem Haargummi umspannen soll.

Zudem hab ich es gerne, wenn ich mir etwas in meinen Po stecke beim Onanieren. Allerdings nur Gegenstände. Einen echten Penis würde ich da nicht haben wollen.

Gibt es noch weitere, die solche Phantasien haben?

Vollkommen unvollkommen

Der vollkommene Glaube an die Liebe verwirklicht sich in der Entscheidung für die Vollkommenheit der Liebe - ein Leben aus dieser Überzeugung entscheidet sich in der Vollkommenheit zu bleiben mit aller Kraft und jeden Widerwillen loszulassen - allein frei durch den Glauben, losgelöst aus der Unliebe - Sei mutig und geh weiter als du sehen kannst, den Weg ist einer dir vorausgegangen.

Limits

Was sind die Grenzen zwischen Freundschaft und Beziehung?

In meinen Augen basiert eine romantische Beziehung immer auf einer Freundschaft.
Aber manchmal umarme ich auch meine Freunde. Oder wir gehen uns sogar Küsschen. An sexuellen Handlungen haben wir zwar kein Interesse. Aber muss eine Beziehung immer mit Sex zusammenhängen?
Meine Freunde sind mir wirklich wichtig. Und scheinbar basiert das auch auf Gegenseitigkeit.

Also, was trennt romantische Liebe von freundachaftlicher Liebe?

Heimatschmerz

Erweitere folgende Geschichte:
Selbstverständlich, hier ist die erweiterte Version der Geschichte:

In einer Welt, in der die Grenzen zwischen Träumen und Realität verschwammen, lebte ein Mann namens Vincent. Seine außergewöhnliche Gabe der Traumkontrolle machte ihn zu einer einzigartigen Erscheinung in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit miteinander verschmolzen. Doch Vincent unterschied sich von den üblichen Traumwanderern, denn er nutzte seine Gabe nicht zum Rückzug in heile Scheinwelten oder zur Flucht vor der Realität. Vielmehr hatte er eine Mission, die weit über seine eigenen Träume hinausreichte.

Vincent wuchs in einer kleinen, von Düsternis umgebenen Stadt auf. Schon früh bemerkte er, dass seine Träume anders waren als ...

Zersplitterte Existenz

Was hat einen Zweck? Wozu kämpfen, wenn man bereits weiß, dass man verloren hat? Wieso an Dingen festhalten, die sowieso langsam verblassen?

Was bewegt zum Aufgeben? Wozu aufhören, wenn es noch genügend zu erreichen gibt? Wieso nicht auf schöne Erinnerungen fokussieren?

Was werde ich bereuen? Wozu Vergessen, wenn man Rache üben kann? Wieso nicht sein eigenes Leid auf brutale Weise darlegen?

Was ist richtig, was falsch? Wozu nicht Vergeben? Wieso nicht aufhören zu hassen?

Vier Seiten, vier Leben. Welchen Weg gehst du?