Geheime Geschichten



Schizophren, Paranoia oder die Wahrheit??

Rückblickend

....es gab diese Zeit, ich war 16, eine geile unbeschwerte Teilnahme am Leben.

Ich hatte alles, konnte alles, ich wusste wir waren alle Helden und nichts konnte mich brechen. Trotzdem war es immer da, Schatten und Stimmen die einen verfolgten.

Oh Herr Gott wie soll ich erklären, das Menschen mir glauben. Ich suchte Zuflucht und merkte wie ich Jahr für Jahr immer mehr zerbrach.
Es lies mich nicht los, quälte mich, Tag ein Tag aus.

Irgendwann begriff ich, dass es Tote sind die ich sehe, spüre, höre, rieche ja sogar mich körperlich anfassten. Niemand glaubt mir, selbst die Kirche verspottete und verhöhnte mich. Natürlich gab es bestimmte Schlüsselerlebnisse, dass ich begriff, dass sie nach meinen Leben trachteten,...