Geheime Geschichten



Meine Schwiegereltern Meine Schwiegereltern waren letztens bei uns zum Abendessen zu Besuch. Wir haben nicht gerade das beste Verhältnis, vor allem mit meiner Schwiegermutter verstehe ich mich nicht besonders gut. Sie nutzt jede Gelegenheit um mich zu kritisieren: Mein Haushalt, wie ich meine Kinder erziehe, wie ich koche, sogar wie ich meine Wäsche aufhänge. Sie weiß alles besser. Deshalb bin ich immer ein bisschen nervös wenn sie zu Besuch kommt, und gebe mir extra Mühe beim Kochen, aus Angst dass Sie wieder etwas findet was ich falsch gemacht habe.

Diesmal hatte ich mich für einen Nudelauflauf mit Käse entschieden. Soweit lief alles gut, wir haben angefangen zu essen und sie hat nicht gemeckert (natürlich hat sie auch nicht gesagt dass es gut schmeckt abe...

Jetzt lesen »

Meine Tochter Mein grösstes Geheimnis ist, dass ich mit 15 schwanger wurde - und das Kind bekommen habe. Ich habe eine Tochter...

Meine Eltern zwangen mich damals das Kind zur Adoption freizugeben wenn ich nicht abtreiben würde.

Nächsten Monat wird meine Tochter volljährig, und theoretisch wird sie dann nach mir suchen oder mich kontaktieren falls sie es möchte...

Ich kenne sie nicht. Aber ich denke an sie und ich verspüre Trauer. Ich habe Angst, dass sie sich niemals auf die Suche nach mir machen wird.

Jetzt lesen »

Coronavirus Luftbrücke - gestrandet im Ausland Wir sind Ende Februar 2020 für eine dreiwöchige Reise nach Marokko geflogen. Zu diesem Zeitpunkt war das Coronavirus noch nicht wirklich ein heikles Thema. Weder in den Medien, noch im Privaten. Das Ganze war ein fremdes Problem, „von denen da drüben in China“. Gesundheitsminiter Spahn tingelte durch Talkshows und beschwichtigte die besorgten Fragen der Moderatoren. O-Ton: nur keine Panik, denn "Ich verstehe gerade die ganze Hektik und Herangehensweise nicht..." ! Rückblickend erinnert man sich auch an die Aussage unseres Innenministers: "Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern". Spätestens seit de Maizière wissen wir: Nichts mag die Politik weniger als Panik.

Wie dem auch sei. Unser Aufenthalt in dem nordafrikanisch...

Jetzt lesen »

Das Schwein, die Kröte und Ich Ich bin fett. Ich bin nicht umbedingt dass, was man gemeinhin als attraktiv bezeichnen würde. Meine letzte Beziehung ist mittlerweile lange her und im Bett läuft bei mir eher wenig. Dennoch habe ich vor Kurzem eine junge Frau im Internet kennengelernt. Es hat nur wenige SMS benötigt, bis wir uns auf ein Date verabredet haben. Wir haben uns auf ihren Wunsch in einem japanischen Restaurant getroffen, Reisswein getrunken und uns wunderbar verstanden. Gegen Mitternacht, das Restaurant war kurz davor zu schließen, schlägt sie vor, zu mir zu gehen.

"WOW", denke ich, Sex!

Leicht angeheitert fahren wir zu mir und steigen aus dem Auto. Sie erschrickt, was sich durch einen schrillen Tonfall offenbarte. "eeew, was ist denn das", sagt sie und ze...

Jetzt lesen »

Erniedrigung als Droge Zwei Jahre und drei Monate waren wir zusammen. Ich und die Hexe. Es war menschlich. Ihre lange blonden Haare. Ihre ästhetischen Brüste, ihre langen Beine und androgyne Aura. Ich brauchte ihr nur ins Gesicht zu schauen, schon lief mir das Wasser im Mund zusammen. Ich war ihr Hals über Kopf erlegen. Ich war hilflos. Hier grasendes Gnu in der Steppe. Dort die Königin der Tiere. Eine grazile Löwin wie sie Disney nicht besser hätte animieren können.

Sie war eine Unbekannte und dennoch machte ich sie willig zu meiner Muse. Das erste Jahr war schön. Ich lernte zu verdrängen und fand grossen Gefallen an unserer Liaison. Der Sex? Offenbarend. Exzessiv. Ausdauernd. Und anfangs: unüblich. Sie hatte die Kontrolle und es gefiel mir. Ja. Sie lehrte m...

Jetzt lesen »