Geheime Geschichten



Es soll eine Art Tagebuch werden, wenn etwas besonderes an dem Tag passiert ist.
Gerade nun in der Pandemie-Zeit, ist es nicht immer sehr leicht etwas spannendes und schönes zu erleben. Aber jeder hat auch seine eigene Meinung dazu gerade tote Ausgangssperre und Kontaktsperre. Ich finde es ist einfach nicht sehr leicht damit umgehen zu können. Ich denke da bin ich nicht die einzige der damit eventuell sogar ein Problem hat. Da ich auch alleine lebe ist es dementsprechend anstrengender.

Und nun kann ich auch mit rein Gewissen sagen, ich freue mich wenn ich wieder zur Arbeit gehen kann und meinen geregelten Tagesablauf wieder habe. Das heißt morgen früh aufstehen zur Arbeit gehen essen dann nachmittags nach Hause gehen und Feierabend ma...

Jetzt lesen »

Frage mich wann kann ich endlich wieder normal zur Arbeit gehen und meine Arbeit dort voll richten. weil es nervt langsam nur zu Hause umzusitzen mal etwas spazieren zu gehen oder nur um raus zu gehen um das Nötigste einzukaufen.

So ist es kein angenehmes Leben mehr. es ist wie ein Alptraum dem man zurzeit hat, das betrifft ja nicht nur mich selber sondern auch viele anderen und nicht nur in Deutschland sondern Europa, weltweit. In anderen Ländern sind die Maßnahme noch deutlich schlimmer.

Anstecken möchte ich mich damit auf keinen Fall da ich zur Risikogruppe gehöre und es für mich am Ende auch ganz dumm enden könnte.

Ich werde hier ab und zu mal meine persönliche Meinung hier reinschreiben. Wenn ihr wollt dürft ihr gerne hier e...

Jetzt lesen »

Weniger ist leer Seit Du Dich entschieden hast diese Geschichte zu lesen sind womöglich nur wenige Sekunden vergangen. In dieser Zeit sind jedoch weltweit mehrere Menschen an Hunger gestorben. Um genau zu sein verhungert im weltweiten Durchschnitt alle 2,6 Sekunden ein Mensch. An-Hunger-sterben klingt rein phonetisch recht klinisch, ein wenig abstrakt und zugleich auch tragisch. Es bewegt uns, aber es lässt uns irgendwo auch kalt. Täte es dies nicht, würde es uns überfordern.

Es ist ein Zustand, den wir als Individuum nicht ändern können. Ein Zustand den wir ebenso verdrängen, da unser Geist und Körper niemals Hunger leiden musste. Vielmehr plagen uns Zivilisationskrankheiten die mit der Aufnahme von überflüssigen Nahrungseinheiten in direkter Verbindun...

Jetzt lesen »

Zwei kennen immer die Wahrheit Ich hatte eine total beschissene Kindheit und musste irgendwie immer lügen um den Schein zu wahren, doch heute sage ich mir:
Ehrlich währt am längsten.

Natürlich gibt es so einige Geheimnisse die ich für mich behalte, höchstens hier veröffentlicht habe, doch prinzipiell sollte man ehrlich sich selbst und anderen gegenüber sein. Wie heißt es so schön: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht.

Laut Wissenschaft soll der Mensch ja jeden Tag sehr häufig lügen, was natürlich auch verschiedene Gründe hat. Manchmal möchte man jemanden nicht verletzen, manchmal möchte man sich und andere vielleicht schützen - doch meiner Meinung nach sollte man so oft wie möglich ehrlich sein. Und als überzeugter Christ ...

Jetzt lesen »

Ich liebe sie immer noch... Ich habe sie 2012 kennengelernt. Wir haben uns dann ein paar Mal getroffen, bis auf Küssen lief aber nichts. Ich habe direkt gemerkt dass die die Frau fürs Leben sein kann.

Aus einem total komischen Grund hatte sie mich dann bei WhatsApp blockiert. In der Zwischenzeit hat sie dann jemanden kennengelernt. Aber wir haben wieder zusammen gefunden aber rund 5 Jahre nur über WhatsApp Kontakt gehabt. Ich habe aber immer mehr eine innige Beziehung zur ihr aufgebaut. 2018 hat sie dann in einer Kneipe gearbeitet und da haben wir uns dann das erste Mal nach 5 Jahren persönlich wieder getroffen.

Es war echt schön sie zu sehen. Haben uns dann auch immer wieder unregelmäßig regelmäßig getroffen. Und dann ist es passiert, ich habe mich in sie ver...

Jetzt lesen »